Berufswahl und Berufsorientierung: Traumjob jetzt!


Besser arbeiten, Infos nach Wunsch! Wir geben Ihnen Informationen, die Sie wirklich brauchen und engagieren uns für eine bessere und ökologische Arbeitswelt. Als Verlag Best of HR – Berufebilder.de® mit einzigartigem Buchkonzept und eKursen bieten wir über 20 Jahre Erfahrung im Corporate Publishing – mit Kunden wie Samsung, Otto, staatlichen Institutionen. Verlegerin Simone Janson leitet auch das Institut Berufebilder Yourweb, das z.B. Stipendien vergibt, und gehört zu den 10 wichtigsten deutschen Bloggerinnen, referenziert in ARD, FAZ, ZEIT, WELT, Wikipedia.
Bildrechte:  Bildmaterial erstellt im Rahmen einer kostenlosen Kooperation mit Shutterstock.

Nach der Schule oder Uniabschluss suchen viele nach dem Traumjob. Doch er Weg dorthin kann harte Arbeit bedeuten. Ein Überblick.

Berufswahl und Berufsorientierung: Traumjob jetzt!

Hier schreibt für Sie:

 

Fabian Linden ist Online-Redakteur mit Schwerpunkt Bildung, Karriere und Technik.

  Profil

Wie man den passenden Beruf für sich findet

Wer heute nach dem Schul-, Ausbildungs- oder Uniabschluss ins Berufsleben starten möchte, hat zunächst die sprichwörtliche Qual der Wahl. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt aktiv zu werden. Die Wahl der richtigen Ausbildung und des richtigen Berufes ist entscheidend für das spätere Karriereglück.

Eine Frage, die sich in diesem Zusammenhang daher stellt, ist wie man den passenden Beruf für sich findet. Hobbys und Interessen sind erste Anhaltspunkte, aber auch persönliche Fähigkeiten und praktische Erfahrungen dienen als Orientierungshilfen. Dieser Artikel verrät, wie es möglich ist, einen Job zu finden, der den eigenen Ansprüchen entspricht.

Diese Faktoren bedingen die Berufswahl

Gesegnet sind diejenigen, die schon in früher Kindheit wissen, was sie später einmal machen wollen. Nicht ganz, denn die Berufswahl ist in der Praxis nicht nur von Interessen abhängig. Es gibt noch ein paar andere Faktoren, die den Berufswunsch eingrenzen. Dazu gehören beispielsweise:

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

  • Fähig- und/ oder Fertigkeiten,
  • Bildung,
  • Rahmenbedingungen,
  • Motivation und
  • Familienstatus.

Gut zu wissen: Inzwischen lassen sich Familie und Beruf besser miteinander vereinen, wie unter planet-wissen.de nachzulesen ist. Dabei kommt es auf die Familien- und Betreuungssituation an. Arbeitgeber legen immer mehr Wert auf eine ausgewogene Work-Life-Balance und offerieren vielseitige Betreuungsangebote sowie flexiblere Arbeitszeiten.

Berufstest – ein Kompass für den Karriereweg

Wer noch keine Orientierung hat und auch nicht so recht weiß, wie sich diese verschafft werden kann, der ist mit einem Berufstest gut beraten. Auf mein-wahres-Ich.de ist es möglich dem passenden Beruf so näherzukommen. Zielgerichtete Fragen helfen sowohl die Persönlichkeit als auch Interessen und Stärken zu analysieren. Abschließend erwartet den Benutzer eine detaillierte Auswertung, die passende Berufsmöglichkeiten enthält. So ein Berufstest ist aber nicht nur für Orientierungslose eine ideale Chance. Auch für Unentschlossene kann dieser Test eine Möglichkeit sein, den passenden Beruf zu finden.

Der Berufstest fungiert wie ein Job-Kompass. Er zeigt einen Weg, der basierend auf einer bestimmten Auswertungsmethode, für die Person geeignet ist. Hilfreich ist dieser Test ebenfalls, wenn es um die Entscheidung zwischen Ausbildung und Studium geht. Denn, während die Ausbildung einen schnellen Start ins Berufsleben ermöglicht, ist der Weg eines Studierenden ein wenig länger, dafür oft durch bessere Qualifikationen mit höheren Gehaltsaussichten gepflastert. Wer sich beides gut vorstellen kann, für den ist ein berufsbegleitendes Studium eventuell geeignet.

Interessen und Fähigkeiten reflektieren

Es ist wichtig, die eigenen Stärken und Schwächen zu kennen. Leider genügt reines Interesse im Beruf nicht. Fachwissen ist in vielen Branchen eine wichtige Grundvoraussetzung. Aber auch Sozialkompetenz und Empathie spielen übergeordnete Rollen in einigen Bereichen. Um herauszufinden, wo persönliche Stärken und Schwächen liegen, ist es empfehlenswert, sich unter anderem folgende Fragen zu stellen:

  • Was klappt gut/ fällt leicht?
  • Was klappt nicht gut/ fällt nicht leicht?
  • Gibt es Bereiche/ Branchen, in denen schon Erfolge erzielt wurden und/ oder Vorkenntnisse bestehen?
  • Kann erlerntes Fachwissen bereits auf spezifischen Gebieten angewandt werden?
  • Gibt es etwas, das überhaupt keinen Spaß macht?

Wer erfolgreich sein, will muss etwas investieren

Zudem ist es für Arbeitgeber von Interesse, ob ein potenzieller Arbeitnehmer bereit ist, etwas zu investieren, um im Job weiterzukommen. Routine gibt es in jedem Beruf. Das bedeutet, dass es eventuell auch im Traumjob die ein oder andere Aufgabe gibt, die nicht so gern erledigt wird wie andere Arbeiten.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Sozialkompetenz, Empathie und Teamfähigkeit sind drei Stichworte, die heutzutage ebenfalls hoch im Kurs stehen. Wer beispielsweise in einem großen Team arbeitet, muss mit seinen Kollegen klarkommen. Hier geht es um das richtige Streitverhalten, Hilfsbereitschaft und Kommunikation. Letztere ist eine zwingend notwendige Fähigkeit für alle, die im direkten Kundenkontakt stehen. Die Berufswahl ist daher immer von mehreren Faktoren abhängig, weshalb es wichtig ist, Interessen und Fähigkeiten ehrlich zu reflektieren.

Trend- und Zukunftsberufe: Gibt es Branchen, die bessere Jobmöglichkeiten bieten?

Ob Social Media Manager oder KI-Spezialist, es gibt Berufe, die heutzutage nicht nur im Trend liegen, sondern immer wichtigere Rollen auf dem Arbeitsmarkt einnehmen. Tatsache ist, dass der E-Commerce in den letzten Jahren ein großes Wachstum verzeichnen konnte und auch weiterhin wird. Aus diesem Grund befinden sich Berufe wie strategische Einkäufer, Social Media Manager oder Content Manager im Aufschwung. Gleiches gilt für technische Berufe und Jobs in der IT.

Wer seine Sorge um die Erde zum Beruf machen will, ist als Umwelttechniker auf der sicheren Seite. In diesem Job gilt es Probleme wie verschmutzte Ozeane und verpestete Luft zu lösen. Es ist kein Geheimnis, dass die Umwelt gerettet werden muss und die Branche in jedem Jahr an Bedeutung gewinnt. Hier warten zukünftig Trendberufe auf alle, die den Planeten schützen wollen.

Tipp: Empfehlenswert ist es auf statistik.arbeitsagentur.de die Berufe auf einen Blick zu checken. Hier erfahren Interessierte beispielsweise, welche die wichtigsten Beschäftigungsbranchen im vergangenen Jahr waren und, wie es sich allgemein mit den Chancen auf dem Arbeitsmarkt verhält.

Praktische Erfahrungen sammeln

Es ist nicht unüblich bereits erste praktische Erfahrungen im Job zu besitzen. Geschuldet ist das häufig einem Praktikum in der Schulzeit oder einem Ferienjob. Diese Gelegenheiten sind optimal, um in die zukünftige Branche hineinzuschnuppern.

Tipp: Text als PDF (bitte Anleitung lesen!) oder zu diesem Text kompletten eKurs herunterladen. Aktionen oder News per Newsletter!

Darüber hinaus ist ein Praktikum die perfekte Möglichkeit herauszufinden, ob der Job wirklich für die eigenen Fähigkeiten, Stärken und Schwächen geeignet ist. Ein erfolgreich absolviertes Praktikum kommt außerdem mit einem Abschlusszeugnis daher, das später als Qualifikation für den Job genutzt werden kann.

Ein finaler Tipp: Checkliste erstellen

Die dauerhafte Beschäftigung mit ein- und demselben Thema führt dazu, dass der Durchblick fehlt. Aus diesem Grund ist es hilfreich, die Überlegungen zur Berufswahl zu notieren. Folgende Punkte helfen strukturiert vorzugehen:

  1. Stärken und Schwächen auflisten,
  2. praktische Erfahrungen berücksichtigen,
  3. Vorstellungen und Wünsche benennen,
  4. Online-Recherche über neue Berufszweige,
  5. Rahmenbedingungen, Konditionen und Grenzen festlegen,
  6. mögliche Unternehmen entdecken und Informationen einholen.

Die Wahl des Berufs ist eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben. Immerhin verbringen die meisten Menschen einen Großteil ihres Tages mit oder auf der Arbeit. Umso wichtiger ist es daher einen Beruf zu finden, der passt und Spaß macht.


Mehr Wissen - PDF-Download, eKurs on Demand oder persönliche Beratung


Offline-Download: Diesen Text als PDF herunterladen –  Nutzungsrechte nachlesen. Da wir den Titel dieses Textes aus Datenschutzgründen nicht automatisch übermitteln: Beim im Kauf unter "Interessen" den Titel eintragen, falls Support nötig ist. Nach dem Kauf Text ausschließlich unter dieser URL herunterladen (bitte abspeichern). Oder für wenig mehr direkt ganzes Buch oder eKurs mit diesem Text kaufen, dazu weiterlesen.

3,99 Jetzt buchen


Ihr eKurs on Demand: Wählen Sie Ihren persönlichen eKurs zu diesem oder einem anderen Wunschthema. Als PDF-Download. Bis zu 30 Lektionen mit je 4 Lernaufgaben + Abschlusslektion. Bitte unter "Interessen" den Titel eintragen. Alternativ stellen wir gerne Ihren Kurs für Sie zusammen oder bieten Ihnen einen persönlichen regelmäßigen eMail-Kurs inklusive Betreuung und Zertifikat – alle weiteren Informationen!

19,99 Jetzt buchen


Berater-Pakete: Sie wollen Ihre Reichweite erhöhen oder als Arbeitgeber Bewerber ansprechen? Für diese und weitere Themen bieten wir spezielle Berater-Pakete (Übersicht) – zum Beispiel ein persönliches Telefonat (Preis gilt pro Stunde).

179,99 Jetzt buchen



Sie wollen hier kommentieren? Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Ihre eMail-Adresse bleibt geheim. Mehr Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und wie Sie dieser widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Debatte zu diesem Beitrag folgen
  2. Allen Debatten folgen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich möchte regelmäßig über die neusten Aktionen & Angebote per Newsletter informiert werden.

Hiermit akzeptiere ich die Debatten-Regeln und die Datenschutzbedingungen mit der Möglichkeit, der Verwendung meiner Daten jederzeit zu widersprechen.